Auswärtssieg für Hagemann-Elf in Bröckel

Auswärtssieg für Hagemann-Elf in Bröckel

1. Damen (Oberliga Niedersachsen Ost) 09.05.2022

DAMEN I

Die Damen von der Marienburger Höhe konnten sich beim Tabellenschlusslicht TuS Bröckel mit 2:3 durchsetzen. Was wie ein starkes Stück Arbeit klingt, war auch eins.

Die Hildesheimerinnen nahmen sich viel vor, wollten ihr Punkte Konto in der Abstiegsrunde der Oberliga weiter füllen. Und so begannen sie auch. Ein sehr konzentrierter Auftritt mit vielen Ballgewinnen, Präsenz in den Zweikämpfen und in den Offensivaktionen gutes Kombinationsspiel in den ersten 25 Minuten, wurde auch prompt belohnt. Bereits nach 13 Minuten lagen die PSVerinnen mit 0:2 vorne. Zuerst erzwangen sie ein Eigentor der Gastgeberinnen. Dana Syssenguth traf nach einer Flanke der grün-weißen den Ball nicht richtig und traf ins eigene Tor (12.). Nur eine Minute später erhöhten die Hildesheimerinnen auf 0:2. Lotta Paetzold war nach einer perfekten Hereingabe von Amelie Gühmann zur Stelle und vollendete den schönsten Spielzug des gesamten Spiels. Nach 25 Minuten nahmen die grün-weißen dann etwas den Fuß vom Gas und waren in ihren Aktionen nicht mehr so zwingend, sodass der TuS nun besser ins Spiel kam. Nichts desto trotz waren die PSVerinnen immer da wenn es wichtig war und konnten die gefährlichen Situationen entschärfen. So ging es mit dem komfortablen Vorsprung in die Kabinen.
Die zweite Hälfte begann mit einem Blitzstart der Hagemann-Elf. Franziska Aue stand kurz nach dem Wiederanpfiff nach einem super Pass frei im Strafraum der Gastgeberinnen und schob den Ball an der Torhüterin vorbei zum 0:3 (48.). Die Führung hätte in der Folge sogar noch viel deutlicher ausfallen können, doch Anne Arzbach und Lotta Paetzold vergaben beste Möglichkeiten. Nun ließ die Konzentration und konsequente Zweikampfführung der PSVerinnen nach. Ergebnis daraus war der Anschlusstreffer der Gastgeberinnen. Jolien Auracher konnte einen Schuss nur Abprallen lassen, sodass Tosha-Rana Hausmann keine Mühe hatte, den Ball über die Linie zu schieben (75.). Nun war die Atmosphäre in Bröckel da und setzte noch mehr Luft bei den Gastgeberinnen frei. Zum Glück bekamen die Hildesheimerinnen bis zur 90. Minute alle weiteren Angriffe verteidigt. Dann segelte allerdings noch ein Freistoß von Lena Pribyl über Jolien Auracher hinweg ins Tor zum 2:3. Kurz darauf wurden die PSVerinnen durch den Abpfiff erlöst.
Es war nicht das beste Spiel der grün-weißen, jedoch zeigte die Mannschaft wieder ihren Charakter und kompensierte die vielen verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfälle dieses Wochenende durch ihren Teamgeist. So steht die Hagemann-Elf mit 4 Siegen nach 4 Spielen zurecht weiter an der Tabellenspitze der Abstiegsrunde.

TuS Bröckel

:

PSV GW Hildesheim

Samstag, 7. Mai 2022 · 16:30 Uhr

OL Nds. Ost Abstiegsrunde · 04. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.